Auf unser Heimrennen in Urach folgte nun der Wettkampf in St. Georgen. Bei traumhaften Wetter wurde den ganzen Tag geradelt was das Zeug hält. Zuerst ein toller Technikparcours und dann ein schöner , technisch aber auch anspruchsvoller Cross Country Wettkampf musste gefahren werden. Auch unsere Uracher waren wieder am Start und natürlich hochmotiviert nach Vinzent Andris Heimsieg in Urach. Bei diesem Rennen erzielte Vinzent bei den U13 männlich Platz 3.(Baden-Württembergische Meisterschaft)

Unsere üblichen Racer waren : Linus Pahling, Juli Schmidt, Jule Andris, Nils Bettinger, Vinzent Andris, Matteo Kuß, Linus Bettinger und Fabian Kuß. Alle zeigten sehr gute Leistungen.

Ergebnisse:https://my.raceresult.com/275326/results?lang=de

 

 

Am Sonntag fand in Urach der 3. Wettkampf der Rennserie“ Bester Nachwuchsbiker im Schwarzwald“ statt.

Zu Beginn durften die Jahrgänge U9 und U11 ein Slalomrennen absolvieren. Immer zwei Starter gleichzeitig fuhren einen Parallelslalom den Berg hinunter. Bei strömenden Regen, erreichte Lilli Winterhalder, vom Ski Club Urach,  in der Klasse U9 weiblich den 1. Platz.

Auch beim Cross Country Rennen, welches technisch sehr anspruchsvoll zu fahren war, triumphierte Vinzent Andris. In einem packenden Rennen duellierte er sich mit Hannes Sprenger, vom RMSV Heller Stern Langenbrand. Auf der Zielgeraden entschied der Uracher dann den Wettkampf für sich und stand das erste Mal ganz oben auf dem Treppchen.

Insgesamt legte der Ski Club Urach ein gutes Gesamtergebnis ab. Für gute Stimmung sorgte auch unser Stadion Sprecher Stefan Lubowitzki , der mit seiner guten Musik und seinen Kommentaren immer für Spannung sorgt.

Auch immer wieder überraschend, wie gut organisiert der Wettkampf stattfindet. Urach ist nur ein kleines Dorf, doch beim Bike Rennen sind wirklich alle Einwohner involviert. Vielen Dank hier auch für die zahlreichen Helfer vom MV Urach http://musikverein-urach.de/ .

Die rund 200 Teilnehmer kamen in den Genuss einer perfekt präparierten Strecke und trotzten dem Regen.

Auch die kleinsten Fahrer waren dabei und konnten auf dem Pump Track für ein Päckchen Gummibärle und eine Urkunde ihre Runden drehen.

Ergebnisse des Wettkampfes: https://schwarzwaelder-mtb-cup.de/ergebnisse/

 

Dieses Jahr fand ein etwas anderer Winterabschluss statt. Man traf sich zuerst in der Dorfmitte zum Sektempfang mit Daniela Maier, der man endlich mal persönlich zu ihrem Weltcup Sieg gratulieren konnte. Die Kinder waren schon ganz aufgeregt und haben sich riesig darauf gefreut.

Nach einer Foto Session beim Ortseingangsschild, ging es weiter zum Skilift Kalte Herberge. Dort wurde auf den restlichen Schneemassen die Bob und Schlitten ausgepackt und nochmal kräftig gerodelt. Pitschnass aber total happy hatten die Kinder nochmal einen coolen Tag im Schnee. Die restlichen Ski Club Mitglieder saßen gesellig beim Skilift Kiosk und nutzten die Zeit nochmal sich auszutauschen und Daniela Maiers Erzählungen zu folgen.

Für den überregionalen Verkehr sind Hinweis- und Umleitungsschilder aufgestellt. Für Ortsansässige bitte die blaue bzw. rote Strecke für die Anfahrt nutzen.

Da die Umfahrungen großräumig sind bitte genug Zeit einplanen!!! Nicht dass ihr euren Start noch verpasst!!

Erfolgreich war auch das Rennen am Samstag den 27.04. in Titisee- Neustadt.

Zahlreiche Ski Club Biker gingen an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein musste zuerst ein anspruchsvoller Technikparcours gefahren werden und das eigentliche Rennen fand dann im Anschluss statt. Beide Wettkämpfe wurden zusammen gewertet.

Am Tine Laufrad Rennen nahmen dieses Jahr auch drei Ski Club Mitglieder teil. Mit dem Laufrad ging Luis Winterhalder an den Start und mit dem Bike starteten Karla Andris und Pauline Winterhalder.

Beim großen Wettkampf waren Linus Pahling, Jule Andris, Vinzent Andris, Nils Bettinger, Matteo Kuss, Linus Bettinger, Fabian Kuss und Lilli Winterhalder dabei.

 

 

Am Freitag den 26.04. fand in Titisee-Neustadt im Schanzenauslauf das RB Finale und das Landesfinale Baden Württemberg fürJugend Trainiert für Olympia statt.

Mehrere Ski Club Athleten waren für ihre jeweiligen Schulen am Start und erzielten sehr gute Platzierungen.

Tim Weißer, Pia Weißer, Franziska Heim, Matteo Kuss und Elias Willmann vertraten das Otto Hahn Gymnasium in Furtwangen und Jule und Vincent Andris kämpften für die Realschule Titisee-Neustadt.

Am Dienstag den 23.04. fand in Vöhrenbach ein Ehrungsabend für erfolgreiche Sportler statt.

Vom Skiclub wurden geehrt: Matthias Bettinger, Daniela Kuss, Stefan Kienzler, Lars Fischer, Charles William Hargrove, Heiner Vogt, Daniela Maier, Daniel Vogt und Linus Pahling.

Manfred Kienzler bekam vom Land (von Herr Kretschmann bewilligt) die Landesehrennadel überreicht, für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten beim Ski Club Urach. Er war 51 Jahre aktiv in der Vorstandschaft tätig. Überreicht wurde diese Nadel von unserem vöhrenbacher Bürgermeister, dem Vertreter der Stadt.

 

Die Rennserie ist gestartet. Schon am 6.04./7.04. wurde das erste Bike Rennen in Hausach ausgetragen. Gekämpft wir um den Titel bester Schwarzwälder Nachwuchs Mountainbiker.

Vom SC Urach gingen 4 Athleten an den Start. Vincent Andris, Linus und Nils Bettinger und Linus Pahling.

Diese Saison wird es zum ersten Mal technische Sonderwettbewerbe geben.

Jeder Teilnehmer von U11-U19 ist automatisch auch für den Sonderwettbewerb angemeldet.

 

—Zum Vormerken—Am 5.05. ist das Mountainbikerennen in URACH!!

 

https://schwarzwaelder-mtb-cup.de/

 

 

 

 

Ein gelungenes Event organisierte die Jugendabteilung unseres SC Urach. Mit Fackeln gings los. Von der Vereinsskihuette zum Sägenhoflift wurde gelaufen um dann dort im Skihäusle einzukehren. Die Besitzer der Sägenhofliftes öffneten extra für dieses Event und bewirteten mit Getränken und Speisen.

Gemütlich ließ man den Abend dort ausklingen. Besonders viel Spass hatten dabei natürlich die Kids, die gemeinsam die Fackeln anzündeten.

 

 

 

Wir haben am Ortseingang ein Schild angebracht zu Ehren unserer Supersportlerin Daniela Maier.

Hiermit wollen wir ihre sportlichen Erfolge würdigen und ihr Gute Besserung wünschen. Wir stehen voll hinter ihr und freuen uns auf den nächsten Winter mit mehr Schnee, keinen Verletzungen, vielen weiteren guten Platzierungen und vor allem jede Menge Spaß am Ski fahren.

 

 

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.ortschaftsrat-urach-skicrosserin-gruesst-schon-von-weitem.bb3e18a5-08fe-4c17-ba05-b3586a96b9d7.html

 

Anfang März besuchte uns ein Sportjournalist des Schwarzwälder Boten um mit unserem Trainerteam ein Interview zu machen. Es ging im Großen und Ganzen darum was unser Skiclub in den Wintermonaten für Trainingsangebote machen konnten ohne Schnee.

Hierzu ein Foto aus unserem Hallentraining, wobei hier Alpine-, Nordisch- und Bikeathleten gemeinsam trainieren.

Am vergangenen Wochenende fand die 41. Alpine Sparkassenmeisterschaft der Sparkassen aus Baden-Württemberg statt. Unsere Vereinskollegin Sabrina Kienzler konnte sich hierbei den Titel „Alpine Sparkassenmeisterin 2024“ erkämpfen!

Mit einer beeindruckenden Zeit von 27,14 Sekunden war sie die schnellste Rennläuferin des Tages und ließ dabei auch die komplette Männerkonkurrenz hinter sich.

Bei traumhaften Bedingungen konnte sich das Team , bestehend aus 16 skibegeisterten „Sparkässlern“, von 30 teilnehmenden Teams Platz 7 sichern.

Herzlichen Glückwunsch !

 

Im neuen Alpin Ski Outfit präsentierte sich der Ski Club am 2.3. in Grindelwald. Der gemeinsamen Ski Ausfahrt, organisiert von Stefunski, unserem neuen Tourenwart, schlossen sich viele Vereinsmitglieder an.

Bei super Wetter konnte der Winter nochmal richtig genossen werden und einige Trainingseinheiten verteilt über den Tag stattfinden.

Ein herzliches Dankeschön gilt dabei :-Stefan- Stefunski.- www.stefunski.de und Sport Müller www.sport-mueller.de für die Unterstützung und Beratung bei der Auswahl des Outfits.

In der dritten Januarwoche fand Jugend trainiert für Olympia statt. Unsere SC Athleten waren natürlich wieder dabei. Beim Langlauf starteten Franziska Heim und Matteo Kuss auf dem Notschrei. Durch den andauernden Regen und den Sturm in dieser Woche nahm der gemachte Schnee dann doch schnell ab.

Bei den Alpinen starteten: Tim und Pia Weißer, Lea und Jannis Demattio, Matteo Kuss, Franziska Heim und Ben Dannecker. Da auch am Skilift in Waldau der Schnee zu neige ging mussten die Athleten zum Teil um „Drecklöcher“ herum fahren und auch das Liften war nicht ganz einfach, da die Liftspur unterbrochen war.

Die Kiddies trotzten dem Wetter und beendeten den Wettkampf obwohl es in Strömen regnete.

 

 

Am 20.01.24 fand die VR Talentiade im Langlauf statt. Der Wettkampf sollte eigentlich in Schwärzenbach stattfinden, doch auf Grund von Schneemangel wurde der Wettkampf zusammen mit dem Bezirkspokal vom SV St. Georgen zusammen gelegt und in Weißenbach auf der Skirollerstrecke ausgetragen. Dort wurde Schnee gemacht .

Durch das Zusammenlegen der zwei Wettkämpfe waren es viele Teilnehmer. Für unseren Verein traten Pauline und Lilli Winterhalder und Fabian und Matteo Kuss an.

Alle 4 fielen mit ihrer schönen Lauftechnik auf.

Am 20.01.24 fand auf dem Feldberg die Talentiade der Alpin-Fahrer statt. Es war ein Wettkampf für die Jahrgänge 2012 und 2013.

Ausrichtender Verein war der SC1900 Donaueschingen. Es wurden zwei Durchgänge gefahren und beide wurden zusammen gewertet.

Auch dieses Wochenende gab es wieder Sonne satt, auch wenn es richtig frostig war. Morgens waren es nur knappe -10 Grad.

Unsere Teilnehmer waren am Samstag Livia und Hannes Kienzler und Pia Weißer.

Am Sonntag den 21.01. fand dann der Wettkampf für die älteren Jahrgänge statt. Dort trat für den Ski Club Urach Jaron Straub an.

Es war der erste Slalom für die Kinder.

 

Parallel zu den Schwarzwaldmeisterschaften im Langlauf fand am 14.01.24 am Feldberg der Regio West Riesenslalom statt.

Unsere alpinen Athleten waren selbstverständlich dabei und belegten gute Plätze. Sabrina Kienzler war in ihrer Altersklasse zwar alleinige Teilnehmerin, fuhr aber eine sensationelle Zeit.

Alle Teilnehmer hatten mega viel Spaß, da das Wetter schöner nicht hätte sein können.

Bei Bilderbuch-Wetter am 14.01.24 fanden am Notschrei die Schwarzwaldmeisterschaften im Skilanglauf statt.

Matteo und Fabian Kuss nahmen teil und belegten beide in ihrer Altersklasse Platz 9. Dabei mussten die Schüler U8 (Fabian)1,5km laufen und die Klasse U13 2,5km.

Die Kinder die mitmachten strahlten mit der Sonne um die Wette und hatten riesen Spaß bei dem tollen Schnee.

 

Das Autohaus Laufer in Bad Dürrheim/Hochemmingen hat unseren Skiclub Bus wieder auf Vordermann gebracht. Etliche Reparaturen waren fällig und mussten dringend gemacht werden. Sogar zwischen den Jahren nahm sich die Werkstatt Zeit sich unseren Bus anzuschauen und zu reparieren.
Die Reparaturkosten spendeten Sie, damit die Jugend des SC Urach weiterhin zu Training- und Wettkampftermine fahren kann. Als Dankeschön erhielt das Ehepaar Laufer unser Radtrikot, da beide gern Rad fahren, und Blumen.
Wir sagen vielen lieben Dank.

Auch dieses Jahr besuchte der Nikolaus das Kindertraining des Skiclub Urach. Unter der Leitung von Tanja Heim und Philip Schuh wird immer mittwochs trainiert. Entweder in der Halle oder bei Schnee wird Schlitten und Ski gefahren.